.


Zur Druckversion

30.12.04

Magdi Aboul-Kheir

Gute Vorsätze und ein Glas Eigenurin

Das Schöne an Silvester ist, dass man als Mensch reift, dass man wirklich dazulernt und einen gewichtigen Schritt weiterkommt im Leben. Das geht ganz einfach, indem man seine guten Vorsätze mit Bedacht, doch zugleich schonungslos wählt und ihnen dann sofort ab Neujahr mit eiserner Konsequenz für den Rest seines irdischen Daseins treu bleibt. Das ist gar nicht so schwer, wie es klingt, denn man wird reichlich belohnt.

Vor drei Jahren habe ich mir vorgenommen, mehr auf Figur und Fitness zu achten. Schluss mit dem schwammigen Profil, den immer längeren Gürteln, dem Luftschnappen nach nur wenigen Treppenstufen. Kein Problem! Seitdem laufe ich jeden Morgen um halb sechs 15 Kilometer am Donauufer entlang, stemme zwei Mal wöchentlich Gewichte und ernähre mich vegetarisch-probiotisch-fettarm. Heute sieht Brad Pitt neben mir wie ein schwabbeliger Waldschrat aus, und der nächste New-York-Marathon kann kommen.

Vor zwei Jahren habe ich mir vorgenommen, keinen Alkohol mehr zu trinken, keinen Tropfen. Schluss mit den Kopfschmerzen, den Erinnerungslücken und dem vielen Altglas. Kein Problem! Wer braucht schon Bier und Wein und Schnaps, wenn er zwischen 24 stillen Wassersorten, Sauerkrautsaft, Mulitvitaminmolke und linksdrehender Ziegenmilch wählen kann. Und den Tag beginne ich ohnehin mit einem schönen Glas Eigenurin.

Vor einem Jahr habe ich mir vorgenommen, Spanisch zu lernen. No problema! Ich pflege einen regen E-Mail-Kontakt mit Brieffreunden in Alicante und Marbella, parliere fließend mit dem Ober vom spanischen Lokal um die Ecke, und bald werde ich meine Kolumnen selbst ins Spanische übersetzen.

Meine Frau sagt, nun sollte ich mir vornehmen, nicht mehr zu lügen. Kein Problem? Nun, dann müsste ich zugeben, dass ich zumeist fernsehschauend, biertrinkend und chipsmampfend auf dem Sofa liege, soviel wiege wie noch nie zuvor, der Aufzug mein bester Freund ist, und dass ich außer »Cerveza!« kein Wort Spanisch spreche. Vielleicht sollte ich mir etwas anderes vornehmen.



Wie finden Sie die Kolumne » Gute Vorsätze und ein Glas Eigenurin «?

Ihre Bewertung: wahnsinnig gut
sehr gut
gut
nicht gut




Dieses Feld bitte nicht ausfüllen:

Ihr Kommentar wird an Magdi Aboul-Kheir und den Herausgeber von kolumnen.de geschickt. Nutzen Sie dies Formular nicht für vertrauliche Informationen an unsere Autoren. Mit Nutzung dieses Formulars stimmen Sie einer etwaigen Veröffentlichung Ihrer Zuschriften (auch auszugweise) auf kolumnen.de, in unserem Newsletter oder auf unserer Facebookseite zu.

Kontakt

Schreiben Sie einen Leserbrief an Magdi Aboul-Kheir.

Foto: Magdi Aboul-Kheir

Magdi Aboul-Kheir

Magdi Aboul-Kheir hat am gleichen Tag Geburtstag wie Martin Walser, Steve McQueen, Fatty Arbuckle und die Kremers-Zwillinge. Zum Glück ist er etwas jünger (Jahrgang 1967), beziehungsweise lebt er [..]

Ausgewählte Kolumnen von Magdi Aboul-Kheir

Zur vollständigen Vita und allen Kolumnen von Magdi Aboul-Kheir

Geschenkt

*

Bei amazon.de hat Magdi Aboul-Kheir einen Wunschzettel mit Geschenkideen hinterlegt.

Lassen Sie sich gerne inspirieren. Herzlichen Dank.