.


Zur Druckversion

24.12.06

Wilhelm Ruprecht Frieling

Weihnachten

»Als Gattin eines Verlegers bekomme ich jedes Jahr Bücher«, mault die Gattin des Verlegers. »Genau«, antwortet ihr treu sorgender Gatte, »aber das liegt doch auch nahe. Bücher sind eben etwas Einzigartiges!« – Sie schaut auf die vielen Pakete, die unter dem Weihnachtsbaum liegen und denkt: »Was würde ich wohl bekommen, wenn ich mit einem Juwelier verheiratet wäre?«



Wie finden Sie die Kolumne » Weihnachten «?

Ihre Bewertung: wahnsinnig gut
sehr gut
gut
nicht gut




Dieses Feld bitte nicht ausfüllen:

Ihr Kommentar wird an Wilhelm Ruprecht Frieling und den Herausgeber von kolumnen.de geschickt. Nutzen Sie dies Formular nicht für vertrauliche Informationen an unsere Autoren. Mit Nutzung dieses Formulars stimmen Sie einer etwaigen Veröffentlichung Ihrer Zuschriften (auch auszugweise) auf kolumnen.de, in unserem Newsletter oder auf unserer Facebookseite zu.

Kontakt

Schreiben Sie einen Leserbrief an Wilhelm Ruprecht Frieling.

Foto: Wilhelm Ruprecht Frieling

Wilhelm Ruprecht Frieling

Jahrgang 1952, lebt vom Schreiben. Aufgewachsen im rabenschwarzen Münsterland pendelt er zwischen Berlin und Palma. Feuilletons und Reportagen für Börsenblatt des deutschen Buchhandels, [..]

Ausgewählte Kolumnen von Wilhelm Ruprecht Frieling

Zur vollständigen Vita und allen Kolumnen von Wilhelm Ruprecht Frieling