Zur Druckversion

25.08.11

Raymund Krauleidis

Vor Start des iPhone 5: Patentstreit eskaliert

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung kündigt sich eine überraschende Wende an: Die Rentnerin Erna K. aus Oer-Erkenschwick reichte am gestrigen Mittwoch Klage wegen Urheberrechtsverletzung gegen die besagten Unternehmen ein. Grund genug, der alten Dame einen Besuch abzustatten.

»Als mein Enkel mir letzte Woche sein neues Handy zeigte, konnte ich kaum glauben, was ich da sah«, berichtet die rüstige 83-Jährige von ihrer ersten Begegnung mit dem iPhone. Erna K. griff daraufhin zu ihrer Fotokiste und verglich das vermeintliche Wunderwerk der Technik mit einem Bild, das sie angeblich bereits im Jahre 1961 geschossen haben will.

Die vergilbte Schwarzweißaufnahme zeigt eine deformierte und angebrannte Toastbrotscheibe mit vier abgerundeten Ecken. »Ich habe mein Brot immer schon selbst gebacken«, erzählt Erna K. weiter und legt die Stirn in Falten. »Doch leider geht die Hefe nicht immer so auf, wie sie soll.«

Fotovergleich

Foto: Raymund Krauleidis

Gleicht wie ein Ei dem anderen: Das Bild von Erna K. (links) u. das iPhone 4 (rechts)

Weshalb sie das Foto damals gemacht hat, kann sich Erna K. heute auch nicht mehr erklären. »Vielleicht war es so eine Art Vision« mutmaßt sie. Was die Rentnerin im Erfolgsfall mit den vielen Millionen machen will, weiß sie hingegen ganz genau. »Dann gehe ich mit der Zeit und gönne mir endlich eine Brotback-App«, offenbart die 83-Jährige und strahlt dabei über das ganze Gesicht.

Das Strahlen könnte Apple und Samsung demnächst vergehen. Während ein Sprecher des südkoreanischen Unternehmens versuchte, die Angelegenheit mit den Worten »Nichts wird so heiß gegessen, wie es getoastet wird« abzutun, zog man in Cupertino bereits die ersten Konsequenzen: Am späten Mittwochabend gab Steve Jobs seinen sofortigen Rücktritt als Apple-Chef bekannt.



Kontakt

Schreiben Sie einen Leserbrief an Raymund Krauleidis.

Foto: Raymund Krauleidis

Raymund Krauleidis

Raymunds Nachname Krauleidis birgt schon das erste Missverständnis in sich: Er ist nämlich nicht – wie viele vermuten – griechischen Ursprungs, sondern kommt aus Litauen und bedeutet [..]

Ausgewählte Kolumnen von Raymund Krauleidis

Zur vollständigen Vita und allen Kolumnen von Raymund Krauleidis